Hölderlinsallee

Frühförderung

Frühförderplätze


Die Kita Hölderlinsallee liegt auf dem Kampnagelgelände im schönen Stadtteil Winterhude. Wir sind umgeben von vielen Spielplätzen und nutzen auch das Gelände von Kampnagel für unsere Ausflüge – wir kooperieren sogar bei einzelnen Theaterprojekten. Für uns steht die Selbständigkeitsentwicklung der Kinder im Vordergrund. Durch vielfältige Angebote (Schwimmen, Waldwoche, Kinder-Reise, Spiel, Forschen, Bewegung, Kunst) wollen wir den Kindern die Möglichkeit bieten, die Welt und den Stadtteil zu entdecken. Dabei lassen wir uns von den Fragen der Kinder leiten.

Kontakt

Hölderlinsallee

Jarrestraße 10
22303 Hamburg

Leitung: Philipp Welk

Tel. (+49) 40 / 38 63 30 · 82

Fax. (+49) 40 / 38 63 30 · 84

hoelderlinsallee@finkenau.de
Infos Aktuelles Angebot Lage

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

  • Montag – Freitag
  • 7.00 – 17.30 Uhr
  • Flexible Bringzeiten
  • Besichtigungstermine per Telefon oder Mail vereinbaren

10. Januar 2020

Finkenau startet Präventionsprojekt 2020

Dr. Dirk Bange von der BASFI konnte sich persönlich davon überzeugen: die Stiftung Kindergärten Finkenau engagiert sich überdurchschnittlich für die…

19. Dezember 2019

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen allen Kindern, Eltern, Mitarbeitenden und Freunden der Finkenau schöne Feiertage und alles Gute für das Jahr 2020!

12. Dezember 2019

Elternabend zum Forschen in der Hölderlinsallee

Am Dienstag, den 29.10., war Elternabend in der Kita Hölderlinsallee. Neben anderen Themen haben die Eltern auch selber Forschen dürfen.…

26. November 2019

Leitungstage in Soltau

Mit den Leitungen unserer Einrichtungen sowie den Mitarbeitenden des Vorstands sind wir anlässlich der jährlich stattfindenden Leitungstage nach Soltau in…

21. November 2019

Dies Academicus 2019

Unser Mitarbeiter des Vorstands für den Bereich Personal und Pädagogik, Marko Bleiber, hat beim diesjährigen »Dies Academicus« der HAW Hamburg den Publikumspreis bei der Poster Session der Promovierenden gewonnen. Neben der guten Präsentation des Forschungsthemas, zeigt sich einmal mehr, dass intergenerative Begegnungen zwischen Kindern und Senior*innen viele Menschen begeistert. Marko Bleiber bietet für interessierte Träger sowie Verbände & Organisationen Workshops, Vorträge und Beratungen zum Thema intergenerative Begegnungen an.

13. November 2019

Lernort Finkenau an der MSH Medical School Hamburg – Wir nehmen Bildung ernst!

Am 13. November wurde der Campus »Arts and Social Change« am Harburger Binnenhafen zum Treffpunkt für Studierende und Arbeitgeber. Auf dem Praxismarkt…

24. Oktober 2019

Netzwerktreffen in Berlin zum Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“

Unser Mitarbeiter und Leiter des Forscherlabors Synapses Sönke Frahm nahm am 02.10.2019 in Berlin im Rahmen des Projekts Bildung für nachhaltige…

23. September 2019

44-Jahr Feier im Emporio

Mit rund 500 Mitarbeitenden, Gästen und Wegbegleitern feierten wir am Freitag Vormittag unser 44 jähriges Bestehen. Der fachliche Austausch stand…

20. September 2019

Finkenau bei „Fridays for Future“

Mit einer Delegation nahmen wir an der heutigen „Fridays for Future“ Großdemonstration in Hamburg teil. Einige unserer Mitarbeiter*innen zogen mit…

Angebot

Betreuungsangebot

Wir betreuen Kinder ab 2,5 Jahren bis zum Schuleintritt. Wir haben ebenfalls Plätze für Kinder mit Frühförderbedarf. Die Kinder beginnen den Tag in ihren Bezugsgruppen und können danach die Angebote in den verschiedenen Funktionsräumen wählen. Wir besuchen regelmäßig die umliegenden Spielplätze, so dass die Kinder an den Straßenverkehr gewöhnt werden und ein abwechslungsreiches »Draußenangebot« bekommen.

Alle Kinder die neu in die Kita kommen, werden nach dem sogenannten Berliner Modell nach Laewen et al. eingewöhnt.

Es besteht eine enge Kooperation mit der Krippeneinrichtung Pfützenracker.

Pädagogisches Angebot

Für uns stehen die Interessen und Bedürfnisse der Kinder im Vordergrund. Wir legen großen Wert auf die aktive Beteiligung der Kinder im Alltag und bei den einzelnen Angeboten. In unseren Funktionsräumen finden die Kinder täglich die Möglichkeit zu künstlerischen, konstruierenden und motorischen Aktivitäten. Zusätzlich finden bei uns regelmäßig folgende Angebote statt:

  • Forschen
  • Schwimmen
  • Vorlesen
  • jährliche Waldwoche und Kinder-Reise
  • Brückenjahr
  • Theaterprojekt
  • Ausflüge innerhalb Hamburgs
  • Musik (wir sind offizielle Kita von CANTOelementar), dabei werden wir von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen unterstützt

Wir ermöglichen den Kindern, ihre Spielideen selbständig umzusetzen und begleiten sie im Erlernen des sozialen Austausches. Die Bewegung als Basis der ganzheitlichen Entwicklung fördern wir durch unseren großen Bewegungsraum. Wir begleiten und dokumentieren die Entwicklung der Kinder durch die Bildungs- und Lerngeschichten, um den Kindern und ihren Eltern die Lernerfahrungen sichtbar und nachvollziehbar zu machen.

Zusammenarbeit mit Eltern

  • Elternbefragung (alle zwei Jahre)
  • Elternrat
  • Elternabende
  • Tür & Angel Gespräche
  • Beschwerdemanagement
  • jährliche Entwicklungsgespräche
  • Psycholog. Beratung durch Träger-interne Psychologin
  • Einbindung von freiwilligen Angeboten der Eltern z. B. Saft herstellen, Schneidern, Fußball
  • Hospitationen sind jederzeit willkommen

Geschichte

Die Kita Hölderlinsallee existiert in den jetzigen Räumen seit Sommer 2009. Sie liegt auf dem Kampnagelgelände, auf dem bei Spaziergängen immer wieder interessante Erlebnisse gemacht werden. Die Einrichtung befand sich früher in der Hölderlinsallee und war die erste Einrichtung der Stiftung Kindergärten Finkenau (gegründet 1975). Aus dieser Tradition heraus haben wir uns entschieden, den Namen beizubehalten, zumal bei uns immer noch Erzieherinnen aus der Anfangszeit arbeiten.

Seit Beginn gelten bei uns die Grundprinzipien der Stiftung Kindergärten Finkenau: Viel Bewegung für Stadtkinder als Basis der Entwicklung und die Inklusion von  Kindern mit Beeinträchtigungen.

In der neuen Hölderlinsallee werden diese Prinzipien nach wie vor verfolgt und durch neue ergänzt. So haben wir in den letzten Jahren unseren Musikbereich weiter ausgebaut und auch die Sprachentwicklung mehr in den Fokus gerückt. Es ist uns ein Anliegen, unser Konzept stetig weiterzuentwickeln.

Jedes Jahr kommen neue Kinder, für die wir unser Konzept weiter entwickeln und Neues entdecken können.

Kitateam

In den Einrichtungen der Finkenau arbeiten päd. Fachkräfte aus unterschiedlichen Professionen zusammen. Hauswirtschaftskräfte und Reinigungskräfte sind ebenfalls fester Bestanteil der Teams. Außerdem ist es uns ein besonderes Anliegen Praktikant*innen qualifiziert anzuleiten.

Unterstützung erhalten einige Teams zusätzlich durch Ehrenamtliche oder Bundesfreiwillige.

In den regelmäßig stattfindenden Dienstbesprechungen werden Fallbesprechungen durchgeführt und pädagogische Themen sowie Konzeptionelles und Organisatorisches besprochen. Die Dokumentation und Beobachtung der kindlichen Entwicklung durch die Mitarbeitenden ist ein wesentlicher Teil der Arbeit. Alle Mitarbeitenden besuchen regelmäßig Fortbildungen.

Raumkonzept

Funktionsräume

  • Malraum
  • Forscherraum
  • Bauraum
  • Kuschelraum
  • Bewegungsraum mit Podesten und Aufhängungsmöglichkeiten
  • Brückenjahrraum
  • Essraum mit offener Küche
  • Badezimmer mit Wickeltisch

Die gesamte Kita ist ebenerdig gelegen.

Termine 2020

  • 21.02.2020 – Fasching
  • 09.04.2020 – Osterfrühstück
  • 31.03.2020 – Elternabend 19.00 Uhr
  • 15.05.2020 – Väternachmittag 16.00 Uhr
  • 05.06.2020 – Sommerfest 15.30 Uhr
  • 29.06.–03.07.2020 – Waldwoche für mittlere Kinder
  • 07.08.2020 – Verabschiedung Brückenjahr Abschiedscafe für Eltern 15.00 Uhr
  • 12.08.2020 – Reisecafe ohne Kinder 16.30 Uhr
  • 29.09.2020 – Elternabend 19.00 Uhr
  • 06.11.2020 – Laterne 17.30 Uhr
  • 25.11.2020 – Vorschulnachmittag 16.30 Uhr
  • 04.12.2020 – Weihnachtsfeier 15.30 Uhr

Hinweis: Wir sind um die Aktualität der Termine stets bemüht, verbindliche Aussagen und Aushänge, sowie Informationen zu den Schließzeiten, gibt es jedoch nur in der Einrichtung selbst.
Bitte versucht an den großen Festen Euren Kindern eine kleine Pause zu gönnen. Die Aufsichtspflicht bei Festen tragen die Eltern.

Lage