Abraxas

Frühförderung

Frühförderplätze


Die Kita Abraxas liegt in Winterhude, im Wohngebiet der Jarrestadt. Hier werden über zwei Etagen Elementarkinder im Alter von 3 bis 6 Jahren und Kinder mit Frühförderbedarf betreut. Den Kindern stehen zwei große, ihren Bedürfnissen entsprechend gestaltete, Gruppenräume zur Verfügung. Ein Schwerpunkt ist die Atelier- und Werkstattpädagogik, regelmäßig finden Kunstprojekte statt. Wichtiger Bestandteil unserer Arbeit sind: Ausflüge, Schwimmen, Brückenjahrarbeit, Naturerfahrung, Bewegungsangebote und Rhythmik. Im ruhigen Innenhof befindet sich ein naturnahes Spielgelände.

Kontakt

Abraxas

Stammannstraße 4
22303 Hamburg

Leitung: Silja Breckwoldt

Tel. (+49) 40 / 27 80 11 9

Fax. (+49) 40 / 59 46 27 76

abraxas@finkenau.de
Infos Aktuelles Angebot Lage

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

Montag – Freitag, 7.30 – 17.30 Uhr
Besichtigung nach Voranmeldung, flexible Betreuungszeiten nach Absprache.

1. April 2020

Bewegungslied „Das Einhorn“

Für die vielen Kinder, die jetzt Zuhause sind, hat der Leiter unseres Musikkindergartens Kai Schnabel ein Bewegungslied aufgenommen. Es handelt vom dem Einhorn, das durch den Wald rennt und Abenteuer erlebt. Wenn Kai verschieden Begriffe nennt, machen die „Einhörner“ dazu bestimmte Bewegungen. Baumstamm, Pfütze, Graben: das Einhorn muss springen. Mensch: das Einhorn versteckt sich, da es scheu ist. Einhorn: zwei Einhörner begegnen sich, berühren sich mit den Hörnern. Schlucht: das Einhorn bäumt sich auf, da es nicht über die Schlucht springen kann. Blitz: das Einhorn duckt sich. Donner:…

30. März 2020

Aktueller Hinweis zu Covid-19

Um die schnelle Ausbreitung des Covid-19/Corona Virus einzudämmen, hat der Hamburger Senat weitgehende Maßnahmen – u. a. bezüglich der Kindertagesbetreuung – beschlossen. Diese Maßnahmen betreffen auch alle 30 Einrichtungen der Finkenau: Eltern werden dringlich dazu aufgerufen, ihre Kinder bis voraussichtlich 19.04.2020 grundsätzlich zu Hause zu betreuen. Auf eine Betreuung bei den Großeltern oder anderen Personen, die zur Risikogruppe gehören, sollten Eltern allerdings im Interesse des Schutzes dieser Personen verzichten. Für Eltern, die unbedingt auf eine Betreuung ihrer Kinder angewiesen sind, bleiben die Kitas geöffnet. Die Betreuung steht somit…

25. Februar 2020

Finkenau beschließt Leitbild

Unser Vorstand hat im Februar das Leitbild der Stiftung Kindergärten Finkenau offiziell beschlossen. Der Veröffentlichung unserer Leitgedanken und Richtlinien ging ein mehrmonatiger partizipativer Prozess voran, an dem alle unsere Mitarbeitenden aus Kita, Verwaltung und Vorstand beteiligt waren. Wir starteten mit einem Konzepttag im Mai 2019 und erarbeiteten wesentliche Punkte für Präambel, Kernleitbild und erweitertes Leitbild. Von einem Rohentwurf ausgehend entwickelten wir unter Einbindung der Leitungen, der Kita-Teams und der Vertretung der Mitarbeitenden mehrere Fassungen des Leitbildes; der dritte und finale Entwurf wurde schließlich bei der Leitungssitzung im Februar…

18. Februar 2020

Finkenau auf der Aktivoli

Mit einem Stand waren wir auf der diesjährigen 21. Aktivoli Freiwilligenbörse in der Handelskammer Hamburg vertreten. Unsere Mitarbeiterinnen Yvonne Horneber und Marina Meyer…

10. Januar 2020

Finkenau startet Präventionsprojekt 2020

Dr. Dirk Bange von der BASFI konnte sich persönlich davon überzeugen: die Stiftung Kindergärten Finkenau engagiert sich überdurchschnittlich für die…

19. Dezember 2019

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen allen Kindern, Eltern, Mitarbeitenden und Freunden der Finkenau schöne Feiertage und alles Gute für das Jahr 2020!

26. November 2019

Leitungstage in Soltau

Mit den Leitungen unserer Einrichtungen sowie den Mitarbeitenden des Vorstands sind wir anlässlich der jährlich stattfindenden Leitungstage nach Soltau in…

21. November 2019

Dies Academicus 2019

Unser Mitarbeiter des Vorstands für den Bereich Personal und Pädagogik, Marko Bleiber, hat beim diesjährigen »Dies Academicus« der HAW Hamburg den Publikumspreis bei der Poster Session der Promovierenden gewonnen. Neben der guten Präsentation des Forschungsthemas, zeigt sich einmal mehr, dass intergenerative Begegnungen zwischen Kindern und Senior*innen viele Menschen begeistert. Marko Bleiber bietet für interessierte Träger sowie Verbände & Organisationen Workshops, Vorträge und Beratungen zum Thema intergenerative Begegnungen an.

13. November 2019

Lernort Finkenau an der MSH Medical School Hamburg – Wir nehmen Bildung ernst!

Am 13. November wurde der Campus »Arts and Social Change« am Harburger Binnenhafen zum Treffpunkt für Studierende und Arbeitgeber. Auf dem Praxismarkt…

Angebot

Betreuungsangebot

Unsere Einrichtung besteht aus zwei Elementar-Gruppen, in denen Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren betreut werden, sowie 4 Frühförderplätzen. Im Bereich der Frühförderung werden die Kinder von unserem Heilerzieher und Therapeutinnen (Ergo-, Logo-, Physiotherapie) unterstützt und gefördert. Alle Kinder die neu in die Kita kommen, werden nach dem sogenannten Berliner Modell nach Laewen et al. eingewöhnt.

Pädagogisches Angebot

In der Bewegung drückt sich die kindliche Lebensfreude aus. Im körperlichen Aktivsein lernt ein Kind Ursachen und Wirkungszusammenhänge kennen und begreifen. Wir bieten:

  • wöchentliches Schwimmen, Rhythmik und Waldausflüge
  • im Sommer mit Kanus auf den Stadtparksee
  • einmal jährlich Kinder-Reise an die Ostsee
  • monatliche Besuche der Bücherhalle
  • wöchentliche Besuche zum Atelier der Stiftung

Die Kinder arbeiten an unterschiedlichen Projekten, z. B. »Die Farben des Feuers«, bauen mit Ton, Lehm, Gips und Holz oder eben Malerei. Die Werke der Kinder werden regelmäßig in Ausstellungen präsentiert.

Sie lernen ebenso spielerisch, sich mit Schriftkultur, Sprache, Naturkunde, Mathematik, Sozialkompetenzen, Musik, bildnerischem Gestalten und ihrer Umwelt zu beschäftigen – mit allen Sinnen. Die Entwicklung der Kinder wird in Schrift- und Bildform dokumentiert. Diese Bildungs- und Lerngeschichten finden ihren Platz in der eigenen Portfolio-Mappe. Für Geist und Körper ist eine gesunde Ernährung wichtig. Der Tag beginnt mit einem ausgewogenen Frühstück, welches in der Kita zubereitet wird. Das Mittagessen bekommen wir von einer Vollwertküche geliefert. Obst, Rohkost und Getränke werden den Kindern den Tag über angeboten.

Zusammenarbeit mit Eltern

  • jährliche Elternbefragung
  • Elternrat
  • Elternabende
  • Tür & Angel Gespräche
  • Beschwerdemanagement
  • jährliche Entwicklungsgespräche
  • Psycholog. Beratung durch Träger-interne Psychologin

Geschichte

Die Kita Abraxas wurde im Jahr 1993 als 6. Einrichtung der Stiftung Kindergärten Finkenau gegründet. Sie  liegt im Stadtteil Winterhunde in der Jarrestadt, diese entstand Mitte der 1920 Jahre unter der Leitung von Fritz Schumacher und ist geprägt durch ihre Rotklinkerbauten mit vielen grünen Innenhöfen, in denen nachbarschaftliche Begegnungen stattfinden. Trotz seiner zentralen citynahen Lage bietet dieser Stadtteil den Kindern viele Grünflächen, Spielplätze und den nahegelegenen Stadtpark.

Kitateam

In den Einrichtungen der Finkenau arbeiten päd. Fachkräfte aus unterschiedlichen Professionen zusammen. Hauswirtschaftskräfte und Reinigungskräfte sind ebenfalls fester Bestanteil der Teams. Außerdem ist es uns ein besonderes Anliegen Praktikant*innen qualifiziert anzuleiten.

Unterstützung erhalten einige Teams zusätzlich durch Ehrenamtliche oder Bundesfreiwillige.

In den regelmäßig stattfindenden Dienstbesprechungen werden Fallbesprechungen durchgeführt und pädagogische Themen sowie Konzeptionelles und Organisatorisches besprochen. Die Dokumentation und Beobachtung der kindlichen Entwicklung durch die Mitarbeitenden ist ein wesentlicher Teil der Arbeit. Alle Mitarbeitenden besuchen regelmäßig Fortbildungen.

Raumkonzept

  • zwei Gruppenräume
  • Bewegungsangebote wie Hängematten, Sprossenwand, Wippen und eingebauten Hochebenen
  • es ist Raum für Kleingruppenarbeit und gemütlichen Vorlesen
  • Puppen- und Rollenspielecke
  • Bauecke
  • Forschertisch
  • Essraum
  • 2 Waschräume

Termine 2020

Wir sind um die Aktualität der Termine stets bemüht, verbindliche Aussagen und Aushänge, sowie Informationen zu den Schließzeiten, gibt es jedoch nur in der Einrichtung selbst.

Lage