Fuhlinge

Frühförderung

Frühförderplätze


Die Kita Fuhlinge befindet sich im historischen Wasserturmpalais in Barmbek und bildet einen Teil des Quartier 21. Die Gesamtfläche von 1200 qm erstreckt sich über 2 Etagen und bietet Platz für Krippen- und Elementarkinder. Auch bieten wir Plätze für Kinder mit Frühförderbedarf an. Durch unsere Schwerpunkte Natur – soziale – Kulturelle Umwelt schaffen wir Raum zum Erleben und Erkunden unsere Stadt. Regelmäßige Ausflüge, Spaziergänge und Stadtteilerkundungen gehören bei uns zum Alltag.

Kontakt

Fuhlinge

Fuhlsbüttler Straße 405 Haus 47
22309 Hamburg

Leitung: Marie-Kristin Igel

Tel. (+49) 40 / 63 68 34 · 71

Fax. (+49) 40 / 63 68 34 · 69

fuhlinge@finkenau.de
Infos Aktuelles Angebot Lage

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

  • Montag – Donnerstag 7.00 – 17.30 Uhr
  • Freitag 7.00 – 17.00 Uhr
  • Besichtigung nach Voranmeldung.

Im Moment haben wir freie Elementarplätze.

1. April 2020

Bewegungslied „Das Einhorn“

Für die vielen Kinder, die jetzt Zuhause sind, hat der Leiter unseres Musikkindergartens Kai Schnabel ein Bewegungslied aufgenommen. Es handelt vom dem Einhorn, das durch den Wald rennt und Abenteuer erlebt. Wenn Kai verschieden Begriffe nennt, machen die „Einhörner“ dazu bestimmte Bewegungen. Baumstamm, Pfütze, Graben: das Einhorn muss springen. Mensch: das Einhorn versteckt sich, da es scheu ist. Einhorn: zwei Einhörner begegnen sich, berühren sich mit den Hörnern. Schlucht: das Einhorn bäumt sich auf, da es nicht über die Schlucht springen kann. Blitz: das Einhorn duckt sich. Donner:…

30. März 2020

Aktueller Hinweis zu Covid-19

Um die schnelle Ausbreitung des Covid-19/Corona Virus einzudämmen, hat der Hamburger Senat weitgehende Maßnahmen – u. a. bezüglich der Kindertagesbetreuung – beschlossen. Diese Maßnahmen betreffen auch alle 30 Einrichtungen der Finkenau: Eltern werden dringlich dazu aufgerufen, ihre Kinder bis voraussichtlich 19.04.2020 grundsätzlich zu Hause zu betreuen. Auf eine Betreuung bei den Großeltern oder anderen Personen, die zur Risikogruppe gehören, sollten Eltern allerdings im Interesse des Schutzes dieser Personen verzichten. Für Eltern, die unbedingt auf eine Betreuung ihrer Kinder angewiesen sind, bleiben die Kitas geöffnet. Die Betreuung steht somit…

25. Februar 2020

Finkenau beschließt Leitbild

Unser Vorstand hat im Februar das Leitbild der Stiftung Kindergärten Finkenau offiziell beschlossen. Der Veröffentlichung unserer Leitgedanken und Richtlinien ging ein mehrmonatiger partizipativer Prozess voran, an dem alle unsere Mitarbeitenden aus Kita, Verwaltung und Vorstand beteiligt waren. Wir starteten mit einem Konzepttag im Mai 2019 und erarbeiteten wesentliche Punkte für Präambel, Kernleitbild und erweitertes Leitbild. Von einem Rohentwurf ausgehend entwickelten wir unter Einbindung der Leitungen, der Kita-Teams und der Vertretung der Mitarbeitenden mehrere Fassungen des Leitbildes; der dritte und finale Entwurf wurde schließlich bei der Leitungssitzung im Februar…

18. Februar 2020

Finkenau auf der Aktivoli

Mit einem Stand waren wir auf der diesjährigen 21. Aktivoli Freiwilligenbörse in der Handelskammer Hamburg vertreten. Unsere Mitarbeiterinnen Yvonne Horneber und Marina Meyer…

10. Januar 2020

Finkenau startet Präventionsprojekt 2020

Dr. Dirk Bange von der BASFI konnte sich persönlich davon überzeugen: die Stiftung Kindergärten Finkenau engagiert sich überdurchschnittlich für die…

19. Dezember 2019

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen allen Kindern, Eltern, Mitarbeitenden und Freunden der Finkenau schöne Feiertage und alles Gute für das Jahr 2020!

26. November 2019

Leitungstage in Soltau

Mit den Leitungen unserer Einrichtungen sowie den Mitarbeitenden des Vorstands sind wir anlässlich der jährlich stattfindenden Leitungstage nach Soltau in…

21. November 2019

Dies Academicus 2019

Unser Mitarbeiter des Vorstands für den Bereich Personal und Pädagogik, Marko Bleiber, hat beim diesjährigen »Dies Academicus« der HAW Hamburg den Publikumspreis bei der Poster Session der Promovierenden gewonnen. Neben der guten Präsentation des Forschungsthemas, zeigt sich einmal mehr, dass intergenerative Begegnungen zwischen Kindern und Senior*innen viele Menschen begeistert. Marko Bleiber bietet für interessierte Träger sowie Verbände & Organisationen Workshops, Vorträge und Beratungen zum Thema intergenerative Begegnungen an.

13. November 2019

Lernort Finkenau an der MSH Medical School Hamburg – Wir nehmen Bildung ernst!

Am 13. November wurde der Campus »Arts and Social Change« am Harburger Binnenhafen zum Treffpunkt für Studierende und Arbeitgeber. Auf dem Praxismarkt…

Angebot

Betreuungsangebot

Die Kita Fuhlinge verfügt über 2 Krippengruppen für Kinder von 12 Monate bis 3 Jahre und 4 Elementargruppen für Kinder von 3 bis 6 Jahren mit und ohne Förderbedarf.

Alle Kinder die neu in die Kita kommen, werden nach dem sogenannten Berliner Modell nach Laewen et al. eingewöhnt.

Pädagogisches Angebot

Durch unsere Halboffenes Konzept entwickeln die Kinder verschiedene Fähigkeiten und Stärken. Wir unterstützen die Kinder sich zu selbständigen und selbstbewussten Persönlichkeiten zu entwickeln. Durch das offene Frühstück und der Angebotswahl durch Symbolkarten im Elementarbereich erfahren die Kinder Mitbestimmung und Teilhabe.
Die Kreativität der Kinder soll gestärkt und gefördert werden, durch verschiedene Spielmaterialien und Alltagsgegenständen, welche je nach Idee und Phantasie benutzt werden können.

Unser Schwerpunkt ist die Natur – soziale – kulturelle Umwelt. Die Kinder bewegen sich viel im Stadtteil oder erkunden andere Orte Hamburgs. Weiterhin haben die Hamburger Bildungsempfehlungen bei uns in der täglichen Arbeit einen festen Bestandteil. Weitere Angebote sind:

  • Forschen und Experimentieren
  • regelmäßige Ausflüge: Bücherhallen, Flughafen, Kennenlernen der Stadt
  • Kita-Brückenjahr
  • Yoga
  • Projektarbeit, jahreszeitliche Projekte und Angebote
  • kreative Gestaltung der Räumlichkeiten durch die Kinder
  • vollwertige Ernährung aus mehrheitlich kontrolliert biologischen Anbau
  • Ganztägig Frischobst und Getränke

Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist die Dokumentation und Beobachtung. Die Entwicklung aller Kinder wird in Form von Bildungs- und Lerngeschichten begleitet und dokumentiert.

Zusammenarbeit mit Eltern

  • Jährliche Entwicklungsgespräche
  • Tür- & Angel- Gespräche
  • Elternabende
  • regelmäßiger Austausch mit dem Elternrat
  • Beschwerdemanagement
  • gemeinsame Feste und Veranstaltungen
  • mitwirken bei Planung und Durchführung
  • psycholog. Beratung durch die trägerinterne Psychologin

Geschichte

Die Kita Fuhlinge wurde Oktober 2014 als 29. Einrichtung der Stiftung Kindergärten Finkenau eröffnet und befindet sich im historischen Wasserturmpalais an der Fuhlsbüttler Straße inmitten der parkähnlichen Wohnanlage »Quartier 21« in Barmbek-Nord.

Kitateam

In den Einrichtungen der Finkenau arbeiten päd. Fachkräfte aus unterschiedlichen Professionen zusammen. Hauswirtschaftskräfte und Reinigungskräfte sind ebenfalls fester Bestanteil der Teams. Außerdem ist es uns ein besonderes Anliegen Praktikant*innen qualifiziert anzuleiten.

Unterstützung erhalten einige Teams zusätzlich durch Ehrenamtliche oder Bundesfreiwillige.

In den regelmäßig stattfindenden Dienstbesprechungen werden Fallbesprechungen durchgeführt und pädagogische Themen sowie Konzeptionelles und Organisatorisches besprochen. Die Dokumentation und Beobachtung der kindlichen Entwicklung durch die Mitarbeitenden ist ein wesentlicher Teil der Arbeit. Alle Mitarbeitenden besuchen regelmäßig Fortbildungen.

Raumkonzept

Krippenbereich

  • Erdgeschoss
  • 4 Räume für 2 Gruppen, die verbunden oder geschlossen werden können

Elementarbereich

  • 1. Obergeschoss
  • 5 Funktionsräume, die auch als Gruppenräume genutzt werden:
    Rollenspiel und Musikraum, Medien/Ruheraum, Brückenjahrraum, Atelier, Bewegungsraum, Werkraum, Konstruktionsraum, Forscherraum, Planschräume
  • Kinderrestaurant

Aussengelände

  • Sandkasten
  • Schaukel
  • Baumstämme
  • von Eltern gebaute Außen-Küche

Termine 2020

Wir sind um die Aktualität der Termine stets bemüht, verbindliche Aussagen und Aushänge, sowie Informationen zu den Schließzeiten, gibt es jedoch nur in der Einrichtung selbst.

Lage