BarUhle 1

Bilingual

Bilingual de - en


Die Kita BarUhle1 befindet sich im familienfreundlichen Stadtteil Barmbek-Süd. In unserer Einrichtung werden Elementar- und Krippenkinder betreut und begleitet. Unsere Schwerpunkte Psychomotorik, Immersion (engl.-bilingual) und das Brückenjahr werden im halboffenen Konzept umgesetzt. Die Gruppenräume der Kita befinden sich auf mehreren Ebenen mit kleinen, tiefer gelegenen Themenräumen, die schon den jüngsten Kindern die Möglichkeit bieten, ihre Umgebung selbstständig zu erforschen. Unser naturnahes Außengelände bietet vielfältige Bewegungsanreize, sowie Raum für spannende Bildungsangebote.

Kontakt

BarUhle 1

Von-Essen-Straße 82-84
22081 Hamburg

Leitung: Ankia Lüders

Tel. (+49) 40 / 29 82 10 60

Fax. (+49) 40 / 59 46 82 24

baruhle1@finkenau.de
Infos Aktuelles Angebot Lage

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

  • Montag – Donnerstag 7.00 – 17.30 Uhr
  • Freitag 7.00 – 16.30 Uhr
  • Besichtigung nach Voranmeldung
  • Flexible Betreuungszeiten nach Absprache

Stellenangebote

26. November 2019

Leitungstage in Soltau

Mit den Leitungen unserer Einrichtungen sowie den Mitarbeitenden des Vorstands sind wir anlässlich der jährlich stattfindenden Leitungstage nach Soltau in…

21. November 2019

Dies Academicus 2019

Unser Mitarbeiter des Vorstands für den Bereich Personal und Pädagogik, Marko Bleiber, hat beim diesjährigen »Dies Academicus« der HAW Hamburg den Publikumspreis bei der Poster Session der Promovierenden gewonnen. Neben der guten Präsentation des Forschungsthemas, zeigt sich einmal mehr, dass intergenerative Begegnungen zwischen Kindern und Senior*innen viele Menschen begeistert. Marko Bleiber bietet für interessierte Träger sowie Verbände & Organisationen Workshops, Vorträge und Beratungen zum Thema intergenerative Begegnungen an.

13. November 2019

Lernort Finkenau an der MSH Medical School Hamburg – Wir nehmen Bildung ernst!

Am 13. November wurde der Campus »Arts and Social Change« am Harburger Binnenhafen zum Treffpunkt für Studierende und Arbeitgeber. Auf dem Praxismarkt…

24. Oktober 2019

Netzwerktreffen in Berlin zum Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“

Unser Mitarbeiter und Leiter des Forscherlabors Synapses Sönke Frahm nahm am 02.10.2019 in Berlin im Rahmen des Projekts Bildung für nachhaltige…

23. September 2019

44-Jahr Feier im Emporio

Mit rund 500 Mitarbeitenden, Gästen und Wegbegleitern feierten wir am Freitag Vormittag unser 44 jähriges Bestehen. Der fachliche Austausch stand…

20. September 2019

Finkenau bei „Fridays for Future“

Mit einer Delegation nahmen wir an der heutigen „Fridays for Future“ Großdemonstration in Hamburg teil. Einige unserer Mitarbeiter*innen zogen mit…

18. September 2019

Weltkindertag

Am Freitag den 20.09. ist Weltkindertag. Bereits seit 1954 wird jährlich an diesem Tag in mittlerweile 145 Staaten weltweit der Fokus auf…

18. September 2019

Jenaer Erklärung gegen Rassismus

Die Finkenau unterstützt die Erklärung von Wissenschaftlern gegen die biologisch-wissenschaftliche Einteilung von Menschen in „Menschenrassen“, die anlässlich der 112. Jahrestagung der Deutschen Zoologischen Gesellschaft in Jena veröffentlich wurde.  Die These, dass ein "Konzept von Rasse das Ergebnis von Rassismus und nicht dessen Voraussetzung“ ist, wird in der Erklärung eindrücklich untermauert. Die Wissenschaftler erläutern, dass ein Zusammenhang zwischen äußerlichen Merkmalen und Persönlichkeitsmerkmalen oder gar eine biologisch begründete Einteilung in "höher oder tiefer stehende Menschengruppen" eindeutig widerlegt ist. "Die Einteilung der Menschen in Rassen war und ist zuerst eine gesellschaftliche und politische Typenbildung,…

3. September 2019

Wir machen Kinderyoga

In verschiedenen Kitas der Finkenau bietet Marina, die gelernte Erzieherin ist und eine Ausbildung zur Kundalini Yogalehrerin absolviert hat, seit mehreren Jahren Kinderyoga an. Wir freuen uns, dass die Kinder durch Marina die Möglichkeit erhalten Yoga kennenzulernen und dabei viel Spaß haben.

Angebot

Betreuungsangebot

In der BarUhle 1 werden die Kinder in einer Krippengruppe (12 Monate bis 3 Jahre), zwei Elementargruppen (3 bis 5 Jahre) und einer Brückenjahrgruppe (5 bis 6 Jahre) betreut und begleitet. In der Früh- und Spätdienstgruppe werden die Krippen- und Elementarkinder gemeinsam betreut.

Alle Kinder die neu in die Kita kommen, werden nach dem sogenannten Berliner Modell nach Laewen et al. eingewöhnt.

Pädagogisches Angebot

Pädagogische Ziele: Wir bieten den Kindern Zeit und Raum ihre Kreativität und individuellen Fähigkeiten weiter zu entwickeln, damit sie selbstbewusst, ideenreich und kreativ auf neuartige Situationen reagieren können.

Ein besonderer pädagogischer Schwerpunkt der BarUhle1 ist die Psychomotorik. Sie bedeutet Bewegung verknüpft mit Sinneserfahrungen. Wir schaffen Rahmenbedingungen zur Förderung einer gesunden, körperlichen und geistigen Entwicklung. Raum, Zeit und Materialien stehen für das Ausleben des natürlichen Bewegungsdrangs zur Verfügung. Wir ermöglichen den Kindern eigenverantwortlich und selbstbestimmt auf ihre Bewegungstätigkeit einzugehen. Psychomotorische Entwicklung findet bei uns alltäglich und überall statt. Sie gibt Bewegungssicherheit, stärkt die Selbstsicherheit und ermöglicht das Entdecken und Erforschen der Welt.

  • Für das frühkindliche Forschen und spielerische Entdecken stehen Raum, Zeit und Materialien zur Verfügung.
  • Unser naturnahes Außengelände und die angrenzenden Sportplätze werden täglich genutzt. Die Turnhalle nebenan steht uns ebenfalls zweimal in der Woche zur Verfügung.
  • Regelmäßig stattfindende Stadtteilerkundungen sowie Ausflüge außerhalb des Stadtteils gehören ebenfalls zu unserem pädagogischen Alltag. Wir stärken die aktive Teilnahme am Leben in unserem Stadtteil durch regelmäßige Feste und Veranstaltungen wie beispielsweise mit unserem Flohmarkt.
  • Es gibt Angebote zur Verkehrserziehung speziell auch in Kooperation mit dem Polizeirevier Hamburger Straße.
  • Die Dokumentation und Begleitung der kindlichen Entwicklung erfolgt durch die Bildungs- und Lerngeschichten
  • Wir arbeiten bilingual deutsch-englisch nach dem Immersionskonzept.
  • Im letzten Jahr vor der regulären Einschulung nehmen die Kinder am Brückenjahr teil. In einer festen Gruppe werden mehrmals pro Woche verschiedene Themen (unter Berücksichtigung der Hamburger Bildungsempfehlungen) behandelt.
  • Kreatives Gestalten und Holzwerken auch in Zusammenarbeit mit dem trägereigenen Kooperationspartner Atelier »Bei den Pinguinen«.
  • Musikalische Frühförderung durch eine externe Fachkraft.
  • Regelmäßige Kochangebote sowie Herstellung von Backwaren im Holzbackofen.
  • Alle Mahlzeiten bestehen überwiegend aus Bio- Lebensmitteln aus der Region. Wir achten auf Nachhaltigkeit, vollwertige, abwechslungsreiche und überwiegend zuckerreduzierte Kost. Das Mittagessen wird uns von einer, auf kindgerechte Ernährung spezialisierte, Küche geliefert. Nahrungsmittelunverträglichkeit oder vegetarische Kost werden entsprechend berücksichtigt.

Kooperationspartner

Zusammenarbeit mit Eltern

  • jährliche Elternbefragung
  • Elternrat
  • Elternabende und -informationsnachmittage
  • Tür & Angel Gespräche
  • Beschwerdemanagement
  • jährliche Entwicklungsgespräche
  • Psycholog. Beratung durch Träger-interne Psychologin
  • Eltern-Kind-Reisen
  • Elterncafé
  • Hospitationen
  • Begleitung bei Gruppenausflügen
  • Mitgestaltung von Festen und Veranstaltungen

Geschichte

Die Kita BarUhle 1 wurde 1997 als 10. Einrichtung der Stiftung Kindergärten Finkenau in einem Schulgebäude des Hansa-Kollegs gegründet. Nach umfangreichen Umbau- und Sanierungsarbeiten in 2014, eröffnete die BarUhle1, die bis dato nur Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahre betreut, im Januar 2015 mit einem neu integrierten Krippenbereich.

Kitateam

In den Einrichtungen der Finkenau arbeiten päd. Fachkräfte aus unterschiedlichen Professionen zusammen. Hauswirtschaftskräfte und Reinigungskräfte sind ebenfalls fester Bestanteil der Teams. Außerdem ist es uns ein besonderes Anliegen Praktikant*innen qualifiziert anzuleiten.

Unterstützung erhalten einige Teams zusätzlich durch Ehrenamtliche oder Bundesfreiwillige.

In den regelmäßig stattfindenden Dienstbesprechungen werden Fallbesprechungen durchgeführt und pädagogische Themen sowie Konzeptionelles und Organisatorisches besprochen. Die Dokumentation und Beobachtung der kindlichen Entwicklung durch die Mitarbeitenden ist ein wesentlicher Teil der Arbeit. Alle Mitarbeitenden besuchen regelmäßig Fortbildungen.

Raumkonzept

Innenräume (480qm)

  • langer, breiten Flur mit Kletterwand
  • Küche

Krippe:

  • Spiel-/Schlafraum mit einer Hochebene, die zum Klettern und Bewegen anreizt
  • multifunktionaler Ess-/Gruppenraum
  • Kinderatelier
  • Waschraum mit Wassererlebniswanne

Elementarbereich:

  • 3 Gruppenräume mit unterschiedlichen Funktionen
  • Verbindung durch Glaswürfel, so dass alle Räume visuell aneinander gekettet sind
  • dazwischen liegt kleiner, tiefer gelegener Themenraum und tiefer gelegenes Bällebad
  • Räume können verbunden oder geschlossen werden
  • Bewegungsraum mit integrierter Bühne und Theaterbeleuchtung
  • Waschraum mit Wassererlebniswanne.

Außengelände (1200qm)

  • naturnah angelegter Garten
  • überdachte Terrasse
  • Holzbackofe
  • Holzwerkstatt
  • überdachte Sandkiste
  • Baumhaus
  • Weidenschnecke
  • Stein/Weidenpavillion
  • Nestschaukel
  • Blumen- und Gartenbeete sowie Obstbäume
  • Container mit Hochebene und Hängebrücke
  • Kletterparcours aus Holzstämmen
  • Kletterbaum
  • Fahrzeugstraße
  • Wasserbereich

Lage

Die BarUhle1 liegt in einer ruhigen Seitenstraße im beliebten und familienfreundlichen Stadtteil Barmbek-Süd. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Adolph-Schönfelder-Schule (Grundschule), ein Kinderarzt und das Stadteilzentrum Barmbek-Basch.

Termine 2019

Wir sind um die Aktualität der Termine stets bemüht, verbindliche Aussagen und Aushänge, sowie Informationen zu den Schließzeiten, gibt es jedoch nur in der Einrichtung selbst.

Lage