BarUhle 1

Bilingual

Bilingual de - en


Die Kita BarUhle1 befindet sich im familienfreundlichen Stadtteil Barmbek-Süd. In unserer Einrichtung werden Elementar- und Krippenkinder betreut und begleitet. Unsere Schwerpunkte Psychomotorik, Immersion (engl.-bilingual) und das Brückenjahr werden im halboffenen Konzept umgesetzt. Die Gruppenräume der Kita befinden sich auf mehreren Ebenen mit kleinen, tiefer gelegenen Themenräumen, die schon den jüngsten Kindern die Möglichkeit bieten, ihre Umgebung selbstständig zu erforschen. Unser naturnahes Außengelände bietet vielfältige Bewegungsanreize, sowie Raum für spannende Bildungsangebote.

Kontakt

BarUhle 1

Von-Essen-Straße 82-84
22081 Hamburg

Leitung: Ankia Lüders

Tel. (+49) 40 / 29 82 10 60

Fax. (+49) 40 / 59 46 82 24

baruhle1@finkenau.de
Infos Aktuelles Angebot Lage

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

  • Montag – Donnerstag 7.00 – 17.30 Uhr
  • Freitag 7.00 – 16.30 Uhr
  • Besichtigung nach Voranmeldung
  • Flexible Betreuungszeiten nach Absprache

24. November 2020

NEIN zu Gewalt an Frauen

Unter dem Motto »Orange the World« beteiligt sich die Stiftung Finkenau auch in diesem Jahr an der weltweiten Aktion von ZONTA…

3. November 2020

Neues Vorstandsmitglied

Gerne geben wir hiermit bekannt, dass die Mitarbeiterin des Vorstands Frau Linda Köster seit dem  01. November 2020 in den Vorstand berufen wurde. Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit!

24. September 2020

Gelungenes Onboarding

Neue Mitarbeitende der Finkenau erhalten in ihrer Einarbeitungszeit vielfach Unterstützung von ihrem neuen Arbeitgeber. Einen wichtigen Teil des Onboardingprozesses stellt eine Veranstaltung im World Café Format dar, die von zwei Mitarbeitenden des Vorstands geleitet wird. Das offene Workshop Format in den Räumen der Verwaltung bietet den neuen Fachkräften die Möglichkeit, die Finkenau in lockerer Atmosphäre besser kennenzulernen, Fragen zu klären und verschiedene pädagogische Themen zu vertiefen. In einer Umfrage zur Zufriedenheit über das Onboarding äußerten sich die Teilnehmenden überwiegend positiv! (21 von 22 Teilnehmenden der drei Workshops bewerteten…

7. September 2020

Eine Quereinsteigerin berichtet

Susanne Großkraumbach ist seit 2017 pädagogische Mitarbeiterin in unserer Krippe Wurzelkinder. In einem Interview berichtet die gelernte Ergotherapeutin von der 160…

31. August 2020

Gemeinsam gegen Missbrauch

#keinkindalleinelassen heißt eine aktuelle Kampagne gegen den Missbrauch von Kindern und Jugendlichen. Unter https://www.deine-playlist-2020.de/ erhalten Kinder, Jugendliche und Erwachsene Informationen über den Umgang mit Verdachtsfällen und Betroffenen sowie konkrete Notrufnummern und Kontakte zu Beratungsstellen. Die Initiative des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) fordert alle dazu auf, über das Thema zu informieren, hinzuhören, hinzuschauen und die Aufmerksamkeit zu erhöhen. Gerade in Zeiten der Coronapandemie waren und sind viele Familien auf engem Raum zusammen. »Für viele ist das eine schwierige Situation, für Kinder und Frauen steigt das Risiko,…

19. Juni 2020

Forscherkiste für Kitas

Sönke Frahm, Leiter des Finkenau Forscherlabors Synapses, stellt für alle 30 Einrichtungen Entdeckerkisten bereit. In den Kisten, die bei ihm…

11. Juni 2020

Ich kann nicht sehen, was du sagst!

Unsere Mitarbeiterin aus der Kita Flohkiste, Erzieherin Brigitte, schildert in einem Brief an Kolleg*innen und Eltern ihre ganz persönlichen Erfahrungen…

25. Mai 2020

Fortbildungen jetzt auch als Webinar

Unsere Mitarbeiterin Linda Köster bietet Fortbildungen ab sofort auch als Online Webinare an. Ein neu entwickeltes Mini-Webinar der gelernten Psychotherapeutin, das sich an alle Mitarbeitenden der Finkenau richtet, behandelt das Thema »Angst und Belastungen«. Außerdem wird die Pflichtfortbildung »Sexuelle Bildung« für pädagogische Fachkräfte in Zukunft auch online angeboten. Auf diese Weise können zur Zeiten der Kontaktbeschränkungen durch Corona Schulungen realisiert werden; Das Onlineangebot wird dauerhaft in das Fortbildungsprogramm der Finkenau integriert.

19. Mai 2020

Uta Mette im Abendblatt

Am Samstag berichtete das Hamburger Abendblatt über die weitere Öffnung von Kitas für die 5- und 6-Jährigen. Wie sich die Finkenau Kitas darauf vorbereitet haben, erläutert unsere Vorständin Uta Mette. Den vollständigen Artikel gibt es hier zum Nachlesen. Heute erschien im Abendblatt ein weiterer Bericht über die ersten Erfahrungen mit der erweiterten Betreuung in Kitas. Auch hier wurde Vorständin Uta Mette zitiert. Den Artikel dazu gibt es hier.

Angebot

Betreuungsangebot

In der BarUhle 1 werden die Kinder in einer Krippengruppe (12 Monate bis 3 Jahre), zwei Elementargruppen (3 bis 5 Jahre) und einer Brückenjahrgruppe (5 bis 6 Jahre) betreut und begleitet. In der Früh- und Spätdienstgruppe werden die Krippen- und Elementarkinder gemeinsam betreut.

Alle Kinder die neu in die Kita kommen, werden nach dem sogenannten Berliner Modell nach Laewen et al. eingewöhnt.

Pädagogisches Angebot

Pädagogische Ziele: Wir bieten den Kindern Zeit und Raum ihre Kreativität und individuellen Fähigkeiten weiter zu entwickeln, damit sie selbstbewusst, ideenreich und kreativ auf neuartige Situationen reagieren können.

Ein besonderer pädagogischer Schwerpunkt der BarUhle1 ist die Psychomotorik. Sie bedeutet Bewegung verknüpft mit Sinneserfahrungen. Wir schaffen Rahmenbedingungen zur Förderung einer gesunden, körperlichen und geistigen Entwicklung. Raum, Zeit und Materialien stehen für das Ausleben des natürlichen Bewegungsdrangs zur Verfügung. Wir ermöglichen den Kindern eigenverantwortlich und selbstbestimmt auf ihre Bewegungstätigkeit einzugehen. Psychomotorische Entwicklung findet bei uns alltäglich und überall statt. Sie gibt Bewegungssicherheit, stärkt die Selbstsicherheit und ermöglicht das Entdecken und Erforschen der Welt.

  • Für das frühkindliche Forschen und spielerische Entdecken stehen Raum, Zeit und Materialien zur Verfügung.
  • Unser naturnahes Außengelände und die angrenzenden Sportplätze werden täglich genutzt. Die Turnhalle nebenan steht uns ebenfalls zweimal in der Woche zur Verfügung.
  • Regelmäßig stattfindende Stadtteilerkundungen sowie Ausflüge außerhalb des Stadtteils gehören ebenfalls zu unserem pädagogischen Alltag. Wir stärken die aktive Teilnahme am Leben in unserem Stadtteil durch regelmäßige Feste und Veranstaltungen wie beispielsweise mit unserem Flohmarkt.
  • Es gibt Angebote zur Verkehrserziehung speziell auch in Kooperation mit dem Polizeirevier Hamburger Straße.
  • Die Dokumentation und Begleitung der kindlichen Entwicklung erfolgt durch die Bildungs- und Lerngeschichten
  • Wir arbeiten bilingual deutsch-englisch nach dem Immersionskonzept.
  • Im letzten Jahr vor der regulären Einschulung nehmen die Kinder am Brückenjahr teil. In einer festen Gruppe werden mehrmals pro Woche verschiedene Themen (unter Berücksichtigung der Hamburger Bildungsempfehlungen) behandelt.
  • Kreatives Gestalten und Holzwerken auch in Zusammenarbeit mit dem trägereigenen Kooperationspartner Atelier »Bei den Pinguinen«.
  • Musikalische Frühförderung durch eine externe Fachkraft.
  • Regelmäßige Kochangebote sowie Herstellung von Backwaren im Holzbackofen.
  • Alle Mahlzeiten bestehen überwiegend aus Bio- Lebensmitteln aus der Region. Wir achten auf Nachhaltigkeit, vollwertige, abwechslungsreiche und überwiegend zuckerreduzierte Kost. Das Mittagessen wird uns von einer, auf kindgerechte Ernährung spezialisierte, Küche geliefert. Nahrungsmittelunverträglichkeit oder vegetarische Kost werden entsprechend berücksichtigt.

Kooperationspartner

Zusammenarbeit mit Eltern

  • jährliche Elternbefragung
  • Elternrat
  • Elternabende und -informationsnachmittage
  • Tür & Angel Gespräche
  • Beschwerdemanagement
  • jährliche Entwicklungsgespräche
  • Psycholog. Beratung durch Träger-interne Psychologin
  • Eltern-Kind-Reisen
  • Elterncafé
  • Hospitationen
  • Begleitung bei Gruppenausflügen
  • Mitgestaltung von Festen und Veranstaltungen

Geschichte

Die Kita BarUhle 1 wurde 1997 als 10. Einrichtung der Stiftung Kindergärten Finkenau in einem Schulgebäude des Hansa-Kollegs gegründet. Nach umfangreichen Umbau- und Sanierungsarbeiten in 2014, eröffnete die BarUhle1, die bis dato nur Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahre betreut, im Januar 2015 mit einem neu integrierten Krippenbereich.

Kitateam

In den Einrichtungen der Finkenau arbeiten päd. Fachkräfte aus unterschiedlichen Professionen zusammen. Hauswirtschaftskräfte und Reinigungskräfte sind ebenfalls fester Bestanteil der Teams. Außerdem ist es uns ein besonderes Anliegen Praktikant*innen qualifiziert anzuleiten.

Unterstützung erhalten einige Teams zusätzlich durch Ehrenamtliche oder Bundesfreiwillige.

In den regelmäßig stattfindenden Dienstbesprechungen werden Fallbesprechungen durchgeführt und pädagogische Themen sowie Konzeptionelles und Organisatorisches besprochen. Die Dokumentation und Beobachtung der kindlichen Entwicklung durch die Mitarbeitenden ist ein wesentlicher Teil der Arbeit. Alle Mitarbeitenden besuchen regelmäßig Fortbildungen.

Raumkonzept

Innenräume (480qm)

  • langer, breiten Flur mit Kletterwand
  • Küche

Krippe:

  • Spiel-/Schlafraum mit einer Hochebene, die zum Klettern und Bewegen anreizt
  • multifunktionaler Ess-/Gruppenraum
  • Kinderatelier
  • Waschraum mit Wassererlebniswanne

Elementarbereich:

  • 3 Gruppenräume mit unterschiedlichen Funktionen
  • Verbindung durch Glaswürfel, so dass alle Räume visuell aneinander gekettet sind
  • dazwischen liegt kleiner, tiefer gelegener Themenraum und tiefer gelegenes Bällebad
  • Räume können verbunden oder geschlossen werden
  • Bewegungsraum mit integrierter Bühne und Theaterbeleuchtung
  • Waschraum mit Wassererlebniswanne.

Außengelände (1200qm)

  • naturnah angelegter Garten
  • überdachte Terrasse
  • Holzbackofe
  • Holzwerkstatt
  • überdachte Sandkiste
  • Baumhaus
  • Weidenschnecke
  • Stein/Weidenpavillion
  • Nestschaukel
  • Blumen- und Gartenbeete sowie Obstbäume
  • Container mit Hochebene und Hängebrücke
  • Kletterparcours aus Holzstämmen
  • Kletterbaum
  • Fahrzeugstraße
  • Wasserbereich

Lage

Die BarUhle1 liegt in einer ruhigen Seitenstraße im beliebten und familienfreundlichen Stadtteil Barmbek-Süd. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Adolph-Schönfelder-Schule (Grundschule), ein Kinderarzt und das Stadteilzentrum Barmbek-Basch.

Termine 2020

Wir sind um die Aktualität der Termine stets bemüht, verbindliche Aussagen und Aushänge, sowie Informationen zu den Schließzeiten, gibt es jedoch nur in der Einrichtung selbst.

Lage