Pfützenracker


Die Krippe Pfützenracker liegt in Winterhude in einem Wohngebiet der Jarrestadt. Die tägliche Arbeit wird durch verschiedene pädagogische Impulse gestaltet. Ein Schwerpunkt ist z. B. der Bereich der Psychomotorik. Dabei ist die Nutzung des Bewegungsraumes der Kita Hölderlinsallee und unsere Pfützenflitzergruppe von besonderer Bedeutung. Der angrenzende Innenhof mit Sandkasten, Wipptieren, Schaukeln und einem großartigen Hügel wird im Sommer sowie im Winter genutzt. Durch die Zusammenarbeit mit den Kitas Hölderlinsallee und Abraxas werden die Übergänge in den Elementarbereich gemeinsam gestaltet.

Kontakt

Pfützenracker

Stammannstraße 10
22303 Hamburg

Leitung: Ina Thies

Tel. (+49) 40 / 38 63 38 · 57

Fax. (+49) 40 / 38 63 38 · 59

pfuetzenracker@finkenau.de
Infos Aktuelles Angebot Lage

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

  • Montag – Freitag
  • 7.30 – 17.00 Uhr
  • Besichtigung nach Voranmeldung, s. a. Termine Infonachmittag
  • Flexible Betreuungszeiten nach Absprache

Stellenangebote

Gerne können Sie uns aber eine Initiativ-Bewerbung zukommen lassen.

Anmeldung

Wir haben ab sofort freie Krippenplätze.

1. Dezember 2021

Die dritte GBS ist da: GBS Wilde Finken

Zum 01. August 2021 wurde unsere Einrichtung Wilde Finken zur GBS Wilde Finken. Ihre Kooperationspartner sind die Grundschule Lämmersieth und das ReBBZ Winterhude, die sich alle das Gelände und die Hausnummer 72 teilen. GBS steht für Ganztägige Bildung und Betreuung an Schulen. Zusammen mit der GBS Furtweg und der GBS Loki-Schmidt-Schule gibt es in der Stiftung Kindergärten Finkenau damit drei Einrichtungen mit GBS-Angebot. Was bedeutet der Wechsel zu GBS für die betreuten Kinder und deren Eltern? Neu ist u.a., dass der Unterricht nun von 8 bis 13 Uhr…

30. November 2021

Unsere Jüngste heißt Kita LoKis

Eröffnet wurde sie im Juni, unsere 31. Kita im Stadtgebiet, die fünfte in Lokstedt. Seitdem war unser Finkenau-Nesthäkchen in der…

24. November 2021

Happy Birthday, Mr Nagano!

Wir gratulieren Kent Nagano sehr herzlich zu seinem 70. Geburtstag! Nachdem wir Ende September zusammen mit ihm als Schirmherr unseres…

2. November 2021

Gemeinschaftsprojekt Sommergarten

Kita Antje, Juli-September: „Zucchinikuchen, Rote Beete-Chips, Natur-Pommes mit Kräuterdip und wilder Salat“ – Was sich so lecker wie die Speisekarte…

4. Oktober 2021

Leckere Ernte in der Kita Alter Güterbahnhof

Was wächst im Garten, schmeckt lecker, ist außen grün und innen grün und darf roh auf den Teller? Was ist…

29. September 2021

Musikkindergarten feiert sein 10. Jubiläum mit Schirmherr Kent Nagano

Nach einem Jahr Wartezeit konnten die Feierlichkeiten zum 10. Jubiläum des Musikkindergartens endlich stattfinden. Für den Festtag am 24.09. haben…

16. August 2021

Freiluft-Museum der Kita Fuhlinge

Eine pfiffige Idee hatte die Kita Fuhlinge, als die Eltern die Kita wegen der Corona-Eindämmungsverordnung mehrere Monate nicht betreten durften:…

13. August 2021

Das Kita Brückenjahr startet!

Pünktlich nach den Hamburger Sommerferien startet das Kita-Brückenjahr in den Finkenau Kitas. Die Fünfjährigen sind „die Großen“ in der Kita. Sie sind Expertinnen und Experten für den Kita-Alltag, eine wichtige Erfahrung, die sie so nur im „Kita-Brückenjahr“ machen können. Denn in der Schule/Vorschule wären sie wieder „die Kleinen“. In der Kita jedoch haben sie Erfahrungsvorsprünge gegenüber jüngeren Kindern, können für diese Vorbild sein. Dies alles stärkt ihr Selbstbewusstsein – eine wichtige Voraussetzung für ihren Bildungsweg und ihr weiteres Leben. Die Kitas haben im „Brückenjahr“ für die Kinder besondere…

28. Juli 2021

Schmetterlinge – von der Raupe zum Distelfalter

In unserer Kita Kleine Füße in Barmbek drehte sich in den letzten Wochen vieles um das Thema Schmetterlinge. Mit viel…

Angebot

Betreuungsangebot

In der Einrichtung werden Krippenkinder in zwei Gruppen (Wasserläufer und Libellen) im Alter von 10 Monaten bis 3 Jahren betreut. Für Kinder mit besonderem Förderbedarf bieten wir in Kooperation mit dem Haus Mignon Frühförderung an. Es besteht eine enge Kooperation mit den Elementar-Kitas Abraxas und Hölderlinsallee. Alle Kinder die neu in die Kita kommen, werden nach evaluierten Eingewöhnungsmodellen für Kindertagesstätten eingewöhnt.

Pädagogisches Angebot

  • Übernachtung in der Krippe
  • Pfützenflitzer + Verkehrserziehung (Laufradgruppe für unsere 2-jährigen)
  • Rhythmik
  • Bewegungsangebote auf Basis der Psychomotorik
  • mathematische Vorerfahrungen sammeln
  • Sinnes- und Materialerfahrungen
  • Kreatives Gestalten z.B. Experimentieren mit Farben

Die Entwicklung der Kinder wird in Form von Bildungs- und Lerngeschichten von uns begleitet und dokumentiert.

Das Mittagessen besteht aus mehrheitlich kontrolliert biologischem Anbau. Außerdem erhalten die Kinder ganztägig Frischkost.

Zusammenarbeit mit Eltern

  • jährliche Elternbefragung
  • Elternrat
  • Elternabende
  • Tür & Angel Gespräche
  • Beschwerdemanagement
  • jährliche Entwicklungsgespräche
  • Unterstützungsangebot durch trägerinternes Beratungsteam

Geschichte

Die Krippe Pfützenracker öffnete nach einem Komplettumbau von einer Elementarkita in eine reine Krippe im Frühjahr 2010 ihre Türen.

Die heutige Adresse der Pfützenracker hat für die Stiftung Kindergärten Finkenau eine besondere Bedeutung. In diesen Örtlichkeiten begann die Geschichte der Stiftung Kindergärten Finkenau, da hier die erste Einrichtung gegründet wurde.

Kitateam

In den Einrichtungen der Finkenau arbeiten päd. Fachkräfte aus unterschiedlichen Professionen zusammen. Hauswirtschaftskräfte und Reinigungskräfte sind ebenfalls fester Bestanteil der Teams. Außerdem ist es uns ein besonderes Anliegen Praktikant*innen qualifiziert anzuleiten.

Unterstützung erhalten einige Teams zusätzlich durch Ehrenamtliche oder Bundesfreiwillige.

In den regelmäßig stattfindenden Dienstbesprechungen werden Fallbesprechungen durchgeführt und pädagogische Themen sowie Konzeptionelles und Organisatorisches besprochen. Die Dokumentation und Beobachtung der kindlichen Entwicklung durch die Mitarbeitenden ist ein wesentlicher Teil der Arbeit. Alle Mitarbeitenden besuchen regelmäßig Fortbildungen.

Raumkonzept

  • zwei Gruppenräume
  • jeweils ein angrenzender Schlaf-/Bewegungsraum mit Hochebene
  • jeweils eigener Sanitärbereich
  • Rundbadewanne und Zwergentoiletten
  • helle, klare Räumlichkeiten
  • große Fensterfronten und niedrige, bespielbare Fensterbänke

Termine 2021

Wir sind um die Aktualität der Termine stets bemüht, verbindliche Aussagen und Aushänge, sowie Informationen zu den Schließzeiten, gibt es jedoch nur in der Einrichtung selbst.

Lage