Wurzelkinder

Frühförderung

Frühförderplätze

Bilingual

Bilingual de - en


Unsere Krippe Wurzelkinder ist gelegen im schönen Wellingsbüttel, inmitten eines ruhigen Wohngebietes. Als Basis der kindlichen Entwicklung gestalten wir in unseren zwei Gruppen v. a. psychomotorische Angebote drinnen und draußen, zu dem arbeiten wir bilingual (Deutsch–Englisch). Außerdem stehen die Wahrnehmungsförderung und die musikalische Früherziehung im Vordergrund. Eine besondere Bedeutung hat für uns die Entwicklung von Ich-Kompetenzen und Selbstwertstärkung, so führen wir z. B. die sogenannte STOP-Regel ein, um eigene und fremde Grenzen aufzuzeigen. » Flyer

Kontakt

Wurzelkinder

Eckerkamp 18
22391 Hamburg

Leitung: Nadine Piwek

Tel. (+49) 40 / 33 46 79 200

Fax.

wurzelkinder@finkenau.de
Allgemeine Informationen Aktuelles Angebot Lage

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

  • Montag – Freitag
  • 7.30 – 16.30 Uhr
  • Besichtigung nach Absprache

Stellenangebote

Aktuelle Jobangebote zu dieser Einrichtung findest du hier.

22. Mai 2023

Kita Kindertraum fliegt gerne aus

Hamburg-Eilbek: Rund 80 Kinder toben auf 650 Quadratmetern. Die Kita Kindertraum in der Papenstraße 148 bietet viel Platz zum Entfalten.…

19. Mai 2023

Finkenau-Podcast startet am 19.05.

Wir eröffnen einen neuen Kommunikationskanal! Im Finkenau-Podcast beantwortet unsere Vorständin Linda Köster künftig alle zwei Wochen Fragen, die Eltern und…

5. Mai 2023

Messeauftritt in der Anna-Warburg-Schule

Wir freuen uns über viel positives Feedback, das wir von den Besucherinnen und Besuchern auf der Fachmesse an der Anna-Warburg-Fachschule…

14. April 2023

Mentale Gesundheit: Die Stiftung Finkenau kooperiert mit dem Fürstenberg Institut

Wir kommen alle gelegentlich in Situationen, in denen wir den Kopf nicht frei haben und es hilfreich ist, mit einer…

5. April 2023

Finkenau und das Raumkonzept der Waterkant Werkstattpädagogik

In den Anfängen der Arbeit mit dem Konzept der Waterkant Werkstattpädagogik von Christel van Dieken haben sich die jeweiligen Teams unserer Einrichtungen überlegt, welche Erfahrungsbereiche sie den Kindern anbieten wollen. Grundlage hierfür bilden die Bedürfnisse der Kinder. Anhand der Einrichtungsstruktur (Grundriss) wurde ausgemacht, wo diese Erfahrungsbereiche sinnvoll verortet werden können (Räume „lesen“). Dabei wurde auf die Trennung bewegter und ruhiger Bereiche geachtet. Die Räume selbst wurden neu gegliedert, indem Laufwege durch Raumtrenner bewusst umgeleitet wurden. So können die unterschiedlichen Erfahrungsbereiche erkennbar strukturiert werden. Als provisorische Raumtrenner dienten Teppiche,…

5. April 2023

Wir engagieren uns für einen guten Zweck

Die Finkenau engagiert sich bei der Aktion Hamburg tritt an für die Menschen in der Ukraine. Über einen Zeitraum von…

22. März 2023

Gewinnspiel auf Instagram

Gewinnspiel – Es ist fast so weit, wir könnten bald die 500 Follower-Marke auf Instagram knacken! Helft ihr uns dabei?…

14. März 2023

Neues aus dem Atelier „Bei den Pinguinen“: Alles im Fluss

Im Atelier ist viel los! berichtet Silja Breckwoldt, Atelier- und Werkstatt-Pädagogin. Diese Woche besuchen 49 Kinder aus drei unterschiedlichen Kitas…

9. März 2023

Kinderhaus Furtweg erhält Waldkönner-Auszeichnung

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald hat unserem Kinderhaus Furtweg die Auszeichnung „Waldkönner-Einrichtung“ verliehen. Wir gratulieren allen zur erfolgreichen Umsetzung! Den Titel…

Angebot

Betreuungsangebot

In unserer Krippe werden die Kinder in zwei Gruppen (red/yellow group) betreut. Für Kinder mit besonderem Förderbedarf bieten wir in Kooperation mit dem Haus Mignon Frühförderung an.

Alle Kinder die neu in die Krippe kommen, werden nach evaluierten Eingewöhnungsmodellen für Kindertagesstätten eingewöhnt.

Unsere Partnereinrichtung ist die Kita Ratz und Rübe, in deren Elementargruppen unsere Kinder, wenn möglich, aufgenommen werden können.

Pädagogisches Angebot

  • Bewegung als Basis der Entwicklung
  • Die Dokumentation und Begleitung der kindlichen Entwicklung erfolgt durch die Bildungs- und Lerngeschichten
  • Bilinguale Krippe, als ein ganztägiges Angebot der englischen Sprache nach dem Prinzip der Immersion (Sprachbad)
  • Gesundes Ernährung: wir bieten vollwertiges Essen des Caterer »Forrest Cook« aus überwiegend kontrolliert biologischem Anbau. Dazu von Kindern Selbstgemachtes und als Zwischenmahlzeit Obst und Gemüse.

Projekte

Wir orientieren uns bei den Projekten vor allem an den Themen und Ideen der Kinder. Folgende Projekte finden beispielsweise statt:

  • Schlaffest
  • Jahreszeitliche Projekte
  • Farbe und Formen
  • Wahrnehmungsförderung (durch z. B. Wasser, Körnerbad, Schütt- und Messspiele)
  • Zoo-Besuch (mit Eltern gemeinsam)
  • regelmäßige Ausflüge

Zusammenarbeit mit Eltern

  • jährliche Elternbefragung
  • Elternrat
  • regelmäßige Gespräche mit den Elternvertretern
  • Elternabende
  • Tür & Angel Gespräche
  • Beschwerdemanagement
  • jährliche Entwicklungsgespräche
  • Unterstützungsangebot durch trägerinternes Beratungsteam

Geschichte

Die Krippe Wurzelkinder wurde am 02.02.2009 als 20. Einrichtung der Stiftung Kindergärten Finkenau eröffnet. Sie befindet sich im Stadtteil Wellingsbüttel an der Grenze zu Klein Borstel und liegt im Erdgeschoss eines ehemaligen Geschäftshauses. Die Räume wurden für den Bedarf der Krippenkinder komplett umgebaut und neu ausgestattet. Dabei sind Themenräumen entstanden.

Kitateam

In den Einrichtungen der Finkenau arbeiten päd. Fachkräfte aus unterschiedlichen Professionen zusammen. Hauswirtschaftskräfte und Reinigungskräfte sind ebenfalls fester Bestanteil der Teams. Außerdem ist es uns ein besonderes Anliegen Praktikant*innen qualifiziert anzuleiten.

Unterstützung erhalten einige Teams zusätzlich durch Ehrenamtliche oder Bundesfreiwillige.

In den regelmäßig stattfindenden Dienstbesprechungen werden Fallbesprechungen durchgeführt und pädagogische Themen sowie Konzeptionelles und Organisatorisches besprochen. Die Dokumentation und Beobachtung der kindlichen Entwicklung durch die Mitarbeitenden ist ein wesentlicher Teil der Arbeit. Alle Mitarbeitenden besuchen regelmäßig Fortbildungen.

Raumkonzept

  • Es gibt 2 Gruppenräume mit mehreren Ebenen, die jeweils über einen großen Vorraum zu erreichen sind, in denen neben Frühstück und Mittagessen auch Angebote stattfinden.
  • Die Räume können verbunden oder geschlossen genutzt werden.
  • Das Außengelände verfügt über einen Sandkasten und Kletterecken.

Lage